Zurück

Finanzen

Vortrag von Mr. DAX, Dirk Müller in Linz

Vortrag Mr DAX

Der heutige Abend stand ganz im Zeichen der Weiterbildung und Neugierde, was Mr. DAX so zu berichten hat! Die Oberbank hat eingeladen und dieser Einladung folgten die Kunden in Scharen. Ich kam, um mir ein Bild von den Entwicklungen an den Märkten zu machen und war positiv überrascht vom Auftritt von Erich Stadlberger, Direktor Privat Banking. Auf den Punkt gebracht informierte er sachlich die Kunden über die aktuellen Entwicklungen der Finanzwelt und machte Mut, über den Tellerrand hinwegzublicken.

Nun aber zum eigentlichen Highlight des Abends: Mr. DAX, Dirk Müller.

Den meisten aus den Medien bekannt, zeigte er sich gewohnt kritisch und rhetorisch gewandt dem Linzer Publikum. Was folgte, waren Mutmache zur eigenen Denke. Und zur Aktie! JA genau, dem Geldmarkt sagt er ab und schwört auf die Aktie, dass sich Kunden ein Unternehmen kaufen sollten, und dieses behalten sollen. Sachwerte, Gold und Unternehmen sind das Geheimrezept zur Geldvermehrung von Dirk Müller und er plädiert auch darauf, dass wir Europäer stolz auf uns sein können. Besonders gut fand ich die Metapher mit dem Scheinwerfer der Aufmerksamkeit. Medien haben die Gabe, Kleinigkeiten groß darzustellen. So zum Beispiel das blau/schwarze, manchmal auch weiß/gold geglaubte Kleid?! ;) Und wir fallen drauf herein. Unter anderem stellte Dirk Müller in einer Grafik dar, dass Griechenland eine Wirtschaftskraft vom deutschen Bundesland Hessen besitzt. Dennoch beschäftigt es die Finanzwelt. Zumindest vorm TV. In diesem Zuge plädierte er auch zu Menschlichkeit. Lassen wir den Menschen und jeder Kultur das eigene Tempo. Gänsehaut pur. Standing ovations folgen. Im weiteren folgen Börseweisheiten von Andre Kostolany, Warren Buffet und Co. Anstelle einer Dreiviertel Stunde macht er gleich zwei Stunden Programm und im Nachhinein jede Menge Mut, die Geldanlage nochmals zu überdenken. Langfristig schlägt doch jedes erfolgreiche Unternehmen den Geldmarkt. Gerne reden wir darüber. Unterm Strich, ein unterhaltsamer und inhaltlich sehr gelungener Abend.

Kosten sparen beim Auto ummelden

blog_2

Diese Woche habe ich es endlich geschafft und mein Auto von Wels nach Linz umgemeldet. Positiver Überraschungseffekt: durch einen Zusammenschluss der Behörden Wels – Linz – Steyr (genaue Informationen konnte ich leider bis dato nicht bekommen) entfällt bei Ummeldungen innerhalb dieser drei Bezirke die Ab- und Anmeldung und somit auch die behördlichen Kosten sowie das Bearbeitungsentgelt. Die Ummeldung kostete mich somit anstelle von € 185,25 nur € 20,45 (€ 18,- für die Kennzeichen, € 1,45 für die Begutachtungsplakette, € 1,- für die Abfrage des zentralen Melderegisters). Auch muss bei der Ummeldung keine neue Versicherungsbestätigung eingespielt/hinterlegt werden. Super Sache. Informationen dazu habe ich im Netz bisher vergeblich gesucht, weshalb ich das unbedingt teilen wollte. Zulassungsstellen wissen das im Regelfall. Und trotzdem kann es passieren, dass das Auto abgemeldet und wieder angemeldet wird, was mit den normalen Kosten verbunden wäre. Vorsicht ist also geboten!

Im Zuge der Ummeldung habe ich übrigens auch wieder mal meine KFZ Versicherung überprüft. Preis-/Leistungsverhältnis sind immer noch Top. Eine regelmäßige Überprüfung schadet dennoch nicht. Bei der Gelegenheit habe ich nun meine Autoversicherung auch auf vierteljährliche Zahlung umgestellt. Dabei erspare ich mir auch wieder einige Euros pro Jahr. Die Zuschläge für unterjährige Zahlungen sind zur Information ganz schön hoch: 6% Zuschlag bei halbjährlicher Zahlung, 8 % bei vierteljährlicher und 10% bei monatlicher Zahlung. In meinem Fall sind das mit 105kW € 55,90 im Monat, € 164,66 im Quartal, € 323,22 im Halbjahr oder € 609,84 im Jahr. Der Unterschied sind somit € 60,96 in nur einem Jahr! Wer also sparen will, zahlt seine KfZ Versicherung am besten jährlich. Die Anpassung sollte aber unbedingt an die finanziellen Verhältnisse angepasst sein. Überziehungszinsen deshalb zu zahlen lohnen sich auf keinen Fall! Die Anpassung kann auch in kleinen Schritten erfolgen, damit nicht gleich der große Schock einer einmaligen Zahlung ansteht. Gemeinsam erarbeiten wir gerne einen Plan, wie Kosten gespart werden können! In diesem Sinne, gute Fahrt!